Home Kontakt Anfahrt         Auf unseren Internetseiten begrüßen wir Sie recht herzlich.

Leistungen
                            

NATURSTEIN- und FLIESENLEGER HANDWERK   PLZ 48329 Havixbeck NRW

Dipl.-Ing. Zarko Cengic

 

Fliesenverlegung
Plattenverlegung
Natursteinverlegung
Mosaikverlegung
Silikon und Dehnfugen

Verlegung

Sie sind überzeugt, dass für Ihr neues Heim nur ein harmonisch, auf Ihren Geschmack abgestimmter, strapazierfähiger, individueller Bodenbelag mit langer Haltbarkeit realisiert wird.

Bei Ihrer Planung wurden Sie von bereits verlegten Traumbelägen in mediterraner Urlaubsgegend angeregt, in einer optimal sortieren Ausstellung oder bei lieben Freunden in der Nachbarschaft.

Wo auch immer – jetzt sind Sie aktiv unter der Fülle der Bodenbelagsangebote Ihren zu wählen – ob aus Naturstein, Cotto, Klinker, Steinzeug oder Feinsteinzeug.

Soll der Belag vielleicht als römischer Verband verlegt werden,
der ein Optimum an Individualität und Natürlichkeit darstellen?

Fliesenverlegung

Boden- und Wandbeläge aus Keramik und Naturstein gibt es schon seit den alten Ägyptern. Kein anderes Material verbindet so viele Vorteile und so eine große Vielfalt.

Bestimmt haben Sie schon einmal darüber nachgedacht Ihren Wohn- und Außenbereich mit Fliesen zu verschönern. Dafür gibt es unzählige Möglichkeiten, z. B. der Traum in Marmor, die Kombination von Keramikflies und von Keramikfliesen für ein optisch eindrucksvolles Verlegemuster, die Verlegung der Terrasse in einem feurig rotem Cotto und die Möglichkeit mit hellen, großzügigen Fliesen-flächen den Raum optisch zu vergrößern.

 
Feinsteinzeug

Feinsteinzeug steht für besonders dicht gepresste und gesinterte Fliesen. Durch die Verlegung des Scherbens zeichnet sich dieses Material durch extreme Härte und besonders dichte Oberfläche aus.

Aufgrund dieser technischen Eigenschaften, kombiniert mit hervorragender ästhetischer Gestaltung, eignet sich dieses Material uneingeschränkt für alle Anwendungsbereiche. Diese Fliesen sind frostsicher. Unglasiertes Feinsteinzeug ist durch und durch das gleiche Material.

Steinzeug

Steinzeugfliesen sind keramische, glasierte /unglasierte, widerstands- und strapazierfähige Fliesen. Sie werden in der Regel im Trockenpressverfahren oder aus extrudiertem Ton unter hohem Druck verdichtet und bei ca. 1.260 C° gebrannt. Diese sind frostsicher und eignen sich für die Verlegung im Außenbereich sowie auch für den Innenbereich.

Steingut

Steingutfliesen sind trockengepresste, glasierte, keramische Fliesen, die sich durch ihr geringes spezifisches Gewicht her-vorragend als Wandfliesen eignen. Die Glasur dient zum
Schutz des Scherbens vor Öl, Fett und allgemeinen Ver-schmutzungen, zur leichten Reinigung und besonders zur Verschönerung und Dekorierung! Diese Fliesen sind ausschließ-
lich für den Innenbereich geeignet, da sie nicht frostsicher sind.

 
Plattenverlegung
 
Die Mittelbettverlegung stellt wie die Dünnbettverlegung ein Klebeverfahren dar, mit dem Unterschied, dass die Mörtelbettdicke 5-20 mm beträgt.
 
Oder
 
Die Platten werden ähnlich dem Pflaster verlegt. Nachdem man die sandige Oberfläche nochmals begradigt hat, legt man die Platten und verfestigt sie mit einigen Gummihammerstößen. Zwischen die einzelnen Platten werden kleine Holzkeile gelegt, um eine gleichmäßige Fugenstärke zu erreichen. Nachdem die Platten auf den Sandboden verlegt wurden, kehrt man feinen Sand in die Fugen und verschlemmt diesen.
 
 
Natursteinverlegung

Ein lebendiges Material voll Schönheit. Diese Unikate werden geprägt durch Feuer, Wasser, Tiefendruck, chemische und gasförmige Einwirkungen.

Als Natursteine bezeichnet man natürlich vorkommende, feste kristalline Steine aus verschiedenen Grundbestandteilen, z. B. Quarz, Feldspat, Kalkstein, Dolomit und Sandstein. Ihrer Entstehung nach werden Natursteine in drei Gruppen unterteilt:

Erstarrungsgesteine, Ablagerungsgesteine, Umwandlungsgesteine. Die Art der Entstehung ist Ursache für Struktur- und Farbunterschiede und bestimmt deren Eigenschaften bzw. Einsatzgebieten.  Es gibt geschliffene, polierte, sandgestrahlte, gestockte, gehärtete, bruchrauhe und gespaltene Oberflächen.

 
Mosaikverlegung
 
Das Wort Mosaik leitet sich von dem griechischen Begriff „Musauik“ ab, hiermit wird die Verarbeitung von Mosaiksteinchen beschrieben. Es werden kleinformatige Plättchen aus Keramik, Naturstein oder Glas gefertigt, danach entweder auf Netz geklebt oder einzeln produziert. Mosaike können in verschiedenen Formaten hergestellt werden, wodurch dieses Material ein breit gefächertes Anwendungsspektrum bietet. Ob mediterraner Flair, im Wellnessbereich, behindertengerechte Bäder mit bodenbündigen Duschen – Mosaik, zeitlos schön und technisch auf höchstem Niveau.
 
 
Silikon und Dehnfugen

Siliconkautschuk wird in vielfältigsten Varianten verarbeitet und passt sich unterschiedlichen Ansprüchen optimal an. Die Entwicklung neuer Einsatzmöglichkeiten macht Silicon zu einem der innovativsten Werkstoffe. 

 

 

                                                 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: allbauhaus@t-online.de